Frisurentipps mit Haarschmuck

 

Frisurentipps mit Haarschmuck und Haarspangen

 

Langes Haar zu haben, war immer schon attraktiv und liegt nach wie vor hoch im Trend.
Doch es muss nicht immer offen getragen werden. Das Schöne daran ist, dass man sein Haar in immer wieder neuen, überraschenden Variationen stylen kann, wenn man schicke Frisurentipps mit Haarschmuck ausprobiert.

Vom Pferdeschwanz bis hin zur edlen Hochsteckfrisur gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten, seinen Look immer wieder zu verändern und neu zu erfinden.

Wir haben einige klassische und beliebte Methoden zusammengestellt, wie mit Accessoires wie Haarschmuck oder Haarspangen langes Haar gebändigt werden kann.

 

Haarschmuck Varianten Frisurabhängig

 

Eine klassische und immer noch sehr beliebte Variante, das Haar zu stylen, ist die des Zopfes. Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten, einem Zopf den gewissen Wow-Faktor zu verleihen.

Statt eines Haargummis kann trendiger Haarschmuck verwendet werden, um die Haare aus dem Gesicht zu halten. Ob Bänder, Blumen oder ausladende Holzspangen, hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Auch die Arten den Zopf zu gestalten, sind vielfältig.Vom Flechten zum Toupieren bis hin zum Fixieren mit dem Lockenstab gibt es immer wieder einen neuen Look.

Beliebt sind auch schräg verlaufende Zöpfe oder Wickelzöpfe, die für ein natürliches Aussehen sorgen. Streng nach hinten und mit Gel geglättete Zöpfe verleihen mondäne Eleganz und sind perfekt geeignet für den Business-Look.

Hochsteckfrisuren sind beliebt und können ohne viel Aufwand realisiert werden. Hier einige Beispiele klassischer und moderner Variationen.

Für eine klassische Hochsteckfrisur mit einer breiten Haarspange muss das Haar zunächst gut durchgebürstet werden. Danach werden die Haare am Hinterkopf zusammengefasst und fest in sich nach unten gedreht. Nachdem die Haare nach oben gelegt wurden, kann man sie mit dem geöffneten Spangenteil nach oben nahe am Kopf fixieren. Die Haarspitzen können nun wahlweise nach unten fallen um einen frechen Look zu zaubern oder geordnet mittels einer Haarklammer festgesteckt werden.

Noch mehr Styling- und Pflegetipps und dem Thema Frisurentipps mit Haarschmuck gibts in dem Ratgeber von Stylesy.de.

Um einen romantisch-märchenhaften Look zu zaubern, gibt es die Möglichkeit einer Schleifenfrisur. Hierbei wird das Haar zunächst zu einem Zopf zusammengefasst. Dieser wird in zwei gleich große Partien aufgeteilt und oben mit einem einfachen Haargummi fixiert. Nun wird jede Partie zu einer großen Schlaufe gedreht, die jeweils am Zopfgummi fixiert wird. Die Haarspitzen werden nach unten gezogen. Während die beiden Schlaufen mit der einen Hand festgehalten werden, kann man mit der anderen eine Haarspange in der Mitte der Schlaufen befestigen. Mit diesem Style entsteht ein filigraner Schmetterlings-Look.

Wer es etwas frecher haben möchte, der macht einfach mehrere Schlaufen und befestigt diese dann jeweils mit kleineren Klammern oder Haarnadeln am Kopf.

Natürlich kommen bei Hochsteckfrisuren auch immer öfter die beliebten Haarstäbchen zum Einsatz. Sie sorgen immer für einen jugendlichen Touch und sind leicht anzuwenden.

Zuletzt sollte man besonders bei langem Haar auch auf die Haarpflege achten. Jedes Styling bringt auch unwillkürlich mit sich, dass das Haar beansprucht und strapaziert wird. Mit speziellen Haarpflegeprodukten kann dies verhindert werden.